Ab Dienstag, 25. Juni ist der neue Spielplan 2024/25 online.

Der Vorverkauf beginnt am 3. September

Fotos © Dietrich Dettmann

Udo Jürgens

Eine Hommage an sein Leben und seine größten Hits
Arrangements und Zwischentexte von Carsten Gerlitz

Udo Jürgens gehörte zu den ganz Großen der Unterhaltung. Ihn umgab eine Aura von eleganter Nonchalance, die von der funkelnden Glitzerwelt des übrigen Showbiz wohltuend abstach. Er folgte keinem Trend, ging mit der Zeit, ohne dem Zeitgeist zu huldigen. Als Musiker und leidenschaftlicher Unterhaltungskünstler bestens ausgebildet, bewegte er sich durch die Welt des deutschsprachigen Schlagers mit Anleihen beim französischen Chanson, bei Jazz und Rock und hielt stets Sicherheitsabstand zum Schunkellied und Gassenhauer.
Christian Mädler und Gudrun Schade schaffen es, die Magie eines großen Künstlers zu beschwören und dabei auch die geheimnisvollen Seiten seiner Persönlichkeit hier und da aufblitzen zu lassen. Einfühlsam und respektvoll tritt Mädler hinter sein Idol zurück, um den einzigartigen Mann am Klavier umso glänzender auf der Bühne wiedererstehen zu lassen. Gemeinsam gehen sie auf eine Reise durch ein bewegtes Leben voller Kreativität, Musik, schöner Frauen und Gesang – ohne die wehmütigen und einsamen Momente auszusparen.
Eine vierköpfige Liveband sorgt für den authentischen Sound an einem Abend voller Nostalgie mit Evergreens wie »Merci Chérie«, »Griechischer Wein«, »Ein ehrenwertes Haus«, »Der Teufel hat
den Schnaps gemacht« und »Liebe ohne Leiden«.

Euro-Studio Landgraf, Titisee-Neustadt

Regie: Rainer Steinkamp | Ausstattung: Jan Freese

mit Christian Mädler, Gudrun Schade
und Liveband auf der Bühne

Sonntag, 1. Dezember 2024, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden, 15 Minuten

Karten für 41,-/36,-/33,-/27,-/24,- €
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 3. September 2024

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.