Ab Dienstag, 25. Juni ist der neue Spielplan 2024/25 online.

Der Vorverkauf beginnt am 3. September

Fotos © Robert Paul Kothe

Tweets aus Versailles

Literatur und Musik mit Brieftexten von Liselotte von der Pfalz präsentiert von Gisa Flake und der lautten compagney

Liselotte von der Pfalz, Prinzessin am Hofe des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV., der ihr Schwager war, hat Briefe geschrieben, wie heute getwittert wird: unablässig und teilweise mehrere an den gleichen Empfänger pro Tag.
In »Tweets aus Versailles« verleiht die Schauspielerin Gisa Flake, u.a. bekannt aus der ZDF heute-show, den unverblümten, teilweise vulgären und dialektalen Worten der Prinzessin eine Stimme. Die glanzvolle Atmosphäre des französischen Hofes lässt die »lautten compagney« mit einem musikalischen Programm aus Kammermusiken der Zeit, Werken der Hofkomponisten und -virtuosen von Versailles und Musiken aus den Lieblingsopern am Hofe wieder aufleben.
Die Prinzessin Liselotte kommt als Ehefrau des Bruders Ludwigs XIV. nach Versailles und lebt bis zu ihrem Tod an diesem glanzvollsten Hof seiner Zeit. Nach dem Tod des »Sonnenkönigs« ist sie als Mutter des Regenten Philipp von Orléans für einige Zeit die erste Dame des Staats. In ihrer Lebenszeit schrieb sie
etwa 60.000 Briefe, von denen rund 6.000 erhalten sind. Ihre Aufzeichnungen ergeben ein Sittenbild aus dem Zentrum des berühmtesten Königshofs der damaligen Zeit.

lautten compagney, Berlin
Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner

mit Gisa Flake (Lesung) und Alice Lackner / Coline Dutilleul (Mezzosopran)

Donnerstag, 19. Dezember 2024, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden, 20 Minuten

Karten für 41,-/36,-/33,-/27,-/24,- €
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 3. September 2024

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.