A

Fotos © Loredana La Rocca

The Who and the What

Schauspiel in zwei Akten von Ayad Akhtar Deutsch von Barbara Christ

Der Pulitzerpreisträger Ayad Akhtar schreibt in diesem Stück über die Bruchlinien innerhalb einer muslimischen Familie. Gender Studies sind nicht nur in der muslimischen Welt »bedrohlich« für die Gesellschaftsordnung; auch in der westlichen Religion ist Gott männlich besetzt. Doch wer weiß das schon und wieso gehen wir einfach davon aus, dass es so ist? Die muslimische Protagonistin kämpft dafür, dass sie solche Fragen stellen darf und zeigt ihre weibliche Sichtweise auf den Propheten Mohammed.

Als Sohn pakistanischer Einwanderer kennt Ayad Akhtar die brennenden Fragen nach der Identität im Alltag von Migranten und gibt – auch in diesem Stück – niemals einfache Antworten.

Akademietheater Wien
Regie
Felix Prader
Ausstattung
Anja Furthmann
mit
Hansa Czypionka, Adrienne von Mangoldt, Noëlle Haeseling, Sven Scheele
Samstag, 3. Dezember 2022, 19:30 Uhr Evangelisches Gemeindehaus Schweinfurt
VVK ab Di, 18.10. (für AboCard-Inhaber ab Di, 4.10.)
38,-/ 33,-/ 30,-/ 24,-/ 21,- €

FALLS SIE ÜBER DEN ONLINESHOP NICHT DIE GEWÜNSCHTEN KARTEN ERHALTEN, EMPFEHLEN WIR IHNEN, BEI EINER UNSERER ANDEREN VORVERKAUFSSTELLEN NACHZUFRAGEN.

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.