A

Fotos © Grantly Marshall

Romeo and Juliet

(Romeo und Julia)

Tragödie von William Shakespeare – in englischer Sprache

Die wohl bekannteste Liebesgeschichte der Weltliteratur: Die Verbindung zweier Liebender aus verfeindeten Familien kann der Auseinandersetzung nicht standhalten und endet tragisch. Romeos und Julias Liebe ist schon zum Scheitern verurteilt, kaum dass sie begonnen hat. Shakespeare hat einen zeitlosen Mythos geschaffen, der immer wieder neu die Frage aufwirft, warum die Liebe nicht alle Grenzen überwinden kann.

In dieser Inszenierung ist das Stück befreit von den Klischees der »West Side Story« und des Hollywoodfilms mit Leonardo di Caprio in der Hauptrolle. »Romeo und Julia« wird wieder entdeckt als eine Geschichte in deren Mittelpunkt nicht Großstadtkinder stehen, sondern, »Personen zweier ebenbürtiger Geschlechter«. Es ist die Tragödie einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Clans und einer Stadt in tiefem Chaos.

TNT Theatre London
The American Drama Group

 

Produzent: Grantly Marshall (ADG)

Regie: Paul Stebbings

Musical Director: John Kenny

Mittwoch, 28. Februar 2024, 11:00 & 19:00 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 15 Jahren
Dauer: ca. 1 Stunde, 50 Minuten
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 29. August 2023

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.