Ab Dienstag, 25. Juni ist der neue Spielplan 2024/25 online.

Der Vorverkauf beginnt am 3. September

Fotos © Gerd Bayer, Peter Fischlein

Rock meets Opera

Crossover-Konzert mit dem Würzburger Kammerorchester

In diesem musikalisch höchst unterhaltsamen Projekt treffen Stars der klassischen Musik auf populäre Rockmusiker. Das Würzburger Kammerorchester führt damit zwei Welten zusammen, die viel mehr gemeinsam haben, als wir denken.
Unzählige große Rocknummern sind inspiriert von klassischen Werken und viele Idole des 20. und 21. Jahrhunderts beziehen ihre künstlerische Kraft aus dem Erbe ihrer großen historischen Vorbilder.
Man darf sich also freuen auf die geballte musikalische Kraft, die ausbricht, wenn Gioachino Rossinis »Barbier von Sevilla« Falcos »Rock Me Amadeus« hört, oder Duran Duran und die Rolling Stones dem echten Wolfgang Amadeus mit seiner »Zauberflöte« begegnen, der dann den Doors zuruft: »Light My Fire«! Aber auch Queen darf natürlich nicht fehlen, wenn es um das kreative Spannungsverhältnis zwischen Klassik und Rockmusik geht. Schließlich wird an diesem Abend Ludwig van Beethoven auch noch bei Deep Purple und Steppenwolf vorbeischauen und das Alan Parsons Project wird ein für alle Mal vereint mit Giuseppe Verdi und Coldplay unter dem Motto »Viva La Vida«.
Das Würzburger Kammerorchester ist »Born to Be Wild« und verspricht: »We Will Rock You«!

Würzburger Kammerorchester
mit Solistinnen und Solisten

Musikalische Leitung: Frank Sodemann
Freitag, 14. Februar 2025, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden

Karten für 23,- € auf allen Plätzen
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 3. September 2024

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.