A

Fotos © Ovidiu Matiu

La Bayadère

Klassisches Ballett nach Marius Petipa mit Musik von Léon Minkus

»La Bayadère« ist eine Geschichte der ewigen Liebe, von Rache und Gerechtigkeit. Das Ballett erzählt von der unmöglichen Liebe zwischen der Tempeltänzerin (Bayadère) Nikija und dem edlen Krieger Solor. In einem Moment der Vergesslichkeit verlobt sich Solor mit der Tochter Rajahs, Gamzatti. Um des jungen Mannes Liebe zu Gamzatti zu gewährleisten, entscheidet sich Rajah, Nikija zu töten.

Die erste Inszenierung des Balletts war ein riesiges und enorm kostspieliges Projekt: Der zweite Akt war für 200 Tänzer und einen Elefanten auf der Bühne konzipiert. »La Bayadère« stellt eine wichtige Verbindung zwischen den romantischen und klassischen Epochen des Balletts dar. Obwohl sich das Werk an die russische Tradition anschließt, blieb das Ballett im Westen für lange Zeit unbekannt. Erst im Jahr 1961, im Zuge eines Kirov-Auftrittes im Pariser Palais Garnier, wurde auch die Öffentlichkeit Zeuge der Schönheit dieses Balletts.

Dieses selten gespielte Ballett können Sie – zwar ohne Elefanten – aber dafür mit den hervorragenden Solistinnen und Solisten sowie dem Corps de Ballet des Sibiu Ballet Theatre im Theater im Gemeindehaus erleben.

Sibiu Ballet Theatre
Donnerstag, 30. November 2023, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden, 20 Minuten
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 29. August 2023

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.