A

Foto © GKO/Natalie Kreft

Gürzenich Kammerorchester Köln

Erstmals gastiert dieses Kammerorchester, das sich aus Solisten des berühmten Kölner Gürzenich Orchesters zusammensetzt, in Schweinfurt und stellt sich mit seinem Programm der immer gleichen Frage: »Was bringt man aus dem Urlaub mit?«

Peter Tschaikowsky vollendete erst in Russland sein »Mitbringsel« aus Florenz, ein großes Streichsextett, in dem sich Belcanto und Heimweh, der rauschende Arno und rasante Fugen die Hand reichen. Igor Strawinsky verarbeitete seine Italienerinnerungen mehrfach in Hommagen an seinen Komponistenahnen Pergolesi und den derben Spaßmacher Pulcinella, der auch in der »Suite italienne« sein Unwesen treibt. Auch Schumann erinnert sich in seinen Fugen, wenn auch an den großen Bach. Drei Souvenirs, die niemals Staub ansetzen.

Selbstbestimmung kennzeichnet die Organisation des Gürzenich Kammerorchesters Köln, das mit Solisten des großen Kölner Traditionsorchesters besetzt ist. Die Mitglieder stellen die Programme selbst zusammen und treffen interpretatorische Entscheidungen gemein­sam. Kern des Ensembles ist eine feste Streicherbesetzung von 15 Musikern. Leiter ist Torsten Janicke, erster Konzertmeister des Gürzenich Orchesters. Im Rahmen einiger Kölner Triennalen gestaltete das Ensemble Kinderkonzerte mit Sir Peter Ustinov, gastierte unter der Leitung von James Conlon und mit Solisten wie Frank Peter Zimmermann, Bernd Glemser oder Michaela Petri und spielte eigene Programme. Seitdem war das Gürzenich Kammerorchester regelmäßig sowohl innerhalb des Abonnementzyklus des Gürzenich Orchesters in der Kölner Philharmonie sowie in der Essener Philharmonie als auch in verschiedenen anderen deutschen Städten und im Rahmen ausgedehnter Konzertreisen zu hören.

Hugo Wolf: »Italienische Serenade« für zwei Violinen, Viola und Violoncello

Robert Schumann: Fugen über BACH,
bearbeitet für Streichensemble von Xaver Paul Thoma

Igor Strawinsky: »Suite Italienne« für Violoncello und Streichorchester,
bearbeitet von Raphael Wallfisch

Peter Tschaikowsky: »Souvenir de Florence«
Gürzenich-Kammerorchester
Leitung: Torsten Janicke
Solist: Bonian Tian (Violoncello)
Sonntag, 20. November 2022, 19:30 Uhr Evangelisches Gemeindehaus Schweinfurt
VVK ab Di, 18.10. (für AboCard-Inhaber ab Di, 4.10.)
38,-/33,-/30,-/24,-/21,- €

FALLS SIE ÜBER DEN ONLINESHOP NICHT DIE GEWÜNSCHTEN KARTEN ERHALTEN, EMPFEHLEN WIR IHNEN, BEI EINER UNSERER ANDEREN VORVERKAUFSSTELLEN NACHZUFRAGEN.

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.