A

Die Schöpfung

Oratorium für Soli, Chor und Orchester von Joseph Haydn (Hob. XXI:2)

Haydns grandioses Oratorium aus dem Jahr 1798 ist die berühmteste Vertonung der biblischen Schöpfungsgeschichte. Als Chorknabe war er singend in die kirchenmusikalische Tradition seiner Zeit hineingewachsen Auf einer seiner beiden Englandreisen wurde ihm ein Libretto angeboten, das Händel angeblich nicht interessiert hatte. Stück für Stück kann mit diesem musikalischen Bilderbuch die mehrtägige Schöpfung der Welt entdeckt werden – vom Chaos am Anfang über die Entstehung von Himmel und Erde bis hin zur Erschaffung des Menschen. Und Haydns Humor machte auch vor geistlichen Stücken nicht Halt, denn er hat die Geschichte sehr effektvoll und witzig auskomponiert, darunter mit expressiven Schilderungen der Geschöpfe – vom kriechenden Gewürm über das Heer der Insekten bis hin zu gurrenden Tauben, großen Walfischen und einem brüllenden Löwen.

Die Bamberger Symphoniker sorgen zusammen mit einem hochkarätigen Solistenensemble und dem Dresdner Kammerchor für ergreifende Stimmung. Am Dirigentenpult steht mit Giovanni Antonini ein ausgewiesener Oratorien-Spezialist.

Im Bus erhalten die Mitreisenden eine Einführung in das Konzert durch
den Intendanten des Theaters der Stadt Schweinfurt.

Musikalische Leitung
Giovanni Antonini
Solist*innen
Christiane Karg (Sopran), Maximilian Schmitt (Tenor), Florian Boesch (Bassbariton)
Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie
Dresdner Kammerchor (Einstudierung: Tobias Mäthger)
Freitag, 25. November 2022 Theaterfahrt zu den Bamberger Symphonikern
Abfahrt am Evang. Gemeindehaus SW um 17:30 Uhr
VVK ab Di, 18.10. (für AboCard-Inhaber ab Di, 4.10.)
48,- € auf allen Plätzen

FALLS SIE ÜBER DEN ONLINESHOP NICHT DIE GEWÜNSCHTEN KARTEN ERHALTEN, EMPFEHLEN WIR IHNEN, BEI EINER UNSERER ANDEREN VORVERKAUFSSTELLEN NACHZUFRAGEN.

Museum
Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.