A

Fotos © Sebastian Worch

Der Sturm

Schauspiel von William Shakespeare
Stückfassung von Christian Schidlowsky

Macher, Machthaber und Possenreißer geraten in den Bann eines rachedurstigen Zauberers.

Prospero, Herzog von Mailand, wurde von seinem Bruder Antonio vertrieben und gemeinsam mit seiner Tochter Miranda auf dem Meer ausgesetzt. Eine einsame Insel wurde ihnen zur Zuflucht, wo Miranda aufwuchs. Prospero errang durch Zauberei Macht über die Insel und deren Bewohner. Mithilfe des Luftgeistes Ariel entfesselt er einen Sturm, der seinen Bruder und den König von Neapel samt dessen Sohn Ferdinand auf dieser Insel stranden lässt. Ferdinand und Miranda verlieben sich, während die anderen Schiffbrüchigen von Intrigen, Magie, Natur und Narrheiten geplagt werden. Am Ende bringt das wunderbar gerettete Schiff alle wieder nach zurück nach Italien.

Theater Schloss Maßbach – Unterfränkische Landesbühne

Regie: Christian Schidlowsky

Bühne: Robert Pflanz

Dramaturgie: Sebastian Worch

Licht: Robert Werthmann

mit Benjamin Jorns, Marc Marchand, Ingo Pfeiffer, Susanne Pfeiffer, Anna Schindlbeck

 
Besetzungsänderung aufgrund von Erkrankung: Anna Katharina Fleck springt kurzfristig für die erkrankte Susanne Pfeiffer ein und wird die Rolle des Prospero lesen.
Samstag, 17. Februar 2024, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden, 30 Minuten
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 29. August 2023

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.