Fotos © t.behind-photographics

Der Mann von La Mancha

Musical von Dale Wasserman
Musik von Mitch Leigh
Gesangstexte von Joe Darion

Ende des 16. Jahrhunderts in Spanien: Der Dichter Cervantes wird wegen ketzerischer Äußerungen von der spanischen Inquisition in den Kerker geworfen. Sein wertvollster Besitz, das Manuskript zu »Don Quijote de la Mancha«, ist seinen Mithäftlingen nur Hohn und Spott wert – bis Cervantes mit Hilfe seines Dieners beginnt, die Geschichte von Don Quijote nachzuerzählen und zu spielen.

Cervantes selbst schlüpft dabei in die Rolle des Edelmanns Alonso Quijana, der sich nach der Lektüre etlicher Heldenromane für den fahrenden Ritter Don Quijote hält und mit seinem Schildknappen Sancho Pansa auszieht, um das Böse zu bekämpfen. Er kämpft gegen Windmühlen, die ihm als bösartige Riesen erscheinen, sieht ein Schloss, wo es nur einen heruntergekommenen Gasthof gibt und hält die Hure Aldonza für die von ihm verehrte Dame Dulcinea. Nach und nach steigen die anderen Gefangenen auf Cervantes’ Spiel ein. Und als er am Ende vor das Inquisitionstribunal gerufen wird, sind längst Fantasie, Mut und Don Quijotes unerschütterliche Zuversicht im Kerker aufgeblüht.

Euro-Studio Landgraf, Titisee-Neustadt

Deutsch von Robert Gilbert

 

Musikalische Leitung: Heiko Lippmann

Regie: Christian Stadlhofer

Ausstattung: Sylvia Wanke

Video: Sylvia Wanke, Manuel Schulte

Choreografie: Jochen Schmidtke, Veronique Lafon

Licht-Konzept: Rolf Spahn

 

mit Joachim Nimtz (in der Titelrolle), Annika Bruhns u. v. w. m.

Donnerstag, 22. Februar 2024, 19:30 Uhr
Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden und 10 Minuten
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 29. August 2023