Fotos © G2 Baraniak

Die Welt will betrogen sein, und Felix Krull – geborener Hochstapler, eloquenter Charmeur und Liebling nicht nur der Frauen – betrügt sie. Attraktiv, elegant, ausreichend egoistisch und raffiniert beschreitet er seinen ganz eigenen Weg zwischen Wünschen, Werten und Wahrheit.

Neben der amüsanten Unterhaltung um einen gesellschaftlichen Falschspieler entlarvt die fiktive Biografie die bürgerliche Welt, die den Betrug herausfordert, indem sie die Menschen nach dem äußeren Schein, dem guten Namen und den vorhandenen Mitteln beurteilt. Sie zeigt, wie sich – entsprechendes Talent vorausgesetzt – die Wahrnehmung der Gesellschaft manipulieren lässt. Sie erzählt auch davon, was Künstlersein und Kunst für Thomas Mann bedeuten. In dem Text spiegeln sich sowohl die Identitätskrisen des jungen Thomas Mann als auch die Position des fast Achtzigjährigen wieder.

Hamburger Kammerspiele | Altonaer Theater

Regie: Georg Münzel
Bühne: Birgit Voß/Georg Münzel
Kostüme: Benjamin Burgunder

mit Tobias Dürr, Flavio Kiener, Melina Sánchez,
Anne Schieber, Ole Schloßhauer, Nadja Wünsche

Samstag, 1. April 2023, 19:30 Uhr Evangelisches Gemeindehaus Schweinfurt
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 14. März 2023
Karten für
38,-/ 33,-/ 30,-/ 24,-/ 21,- €

FALLS SIE ÜBER DEN ONLINESHOP NICHT DIE GEWÜNSCHTEN KARTEN ERHALTEN, EMPFEHLEN WIR IHNEN, BEI EINER UNSERER ANDEREN VORVERKAUFSSTELLEN NACHZUFRAGEN.