Ab Dienstag, 25. Juni ist der neue Spielplan 2024/25 online.

Der Vorverkauf beginnt am 3. September

Fotos © Stefan Hoederath, Thomas Gerhard, Jörg Metzner

Bayerisches Kammerorchester

Annika Treutler erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren. Nach dem Studium bei Prof. Matthias Kirschnereit an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock erreichte sie im Alter von gerade 21 Jahren mit Höchstwertung ihr Diplom.
Unter anderem beim renommierten ARD-Musikwettbewerb, dem Concours Grieg, dem International Music Competition in Montreal und beim Deutschen Musikwettbewerb wurde die Künstlerin mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Musikerin ist außerdem Initiatorin und künstlerische Leiterin des Projekts »#respondinmusic«, das es sich zur Aufgabe macht, mit Musik aus Zeiten des Zweiten Weltkriegs einen Beitrag zur Erinnerungskultur zu leisten. Seit Oktober 2018 lehrt Annika Treutler an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.
Das Bayerische Kammerorchester mit Residenz im idyllischen Kurort Bad Brückenau hat sich seit seiner Gründung 1979 mit innovativen Projekten ein spezifisches Profil erworben. Die Pflege musikalischer Traditionen steht dabei aufregenden Projekten in Grenzbereichen der Musik gegenüber.

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Musikalische Leitung: Sebastian Tewinkel
Solistin: Annika Treutler (Klavier)

Arthur Honegger: »Pastorale d’été« , Sinfonisches Gedicht für kleines Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488
Igor Strawinsky: Concerto in Es »Dumbarton Oaks«
Richard Wagner: Siegfried-Idyll WWV 103

Freitag, 4. Oktober 2024, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden

Karten für 23,- € auf allen Plätzen
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 3. September 2024

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.