Ab Dienstag, 25. Juni ist der neue Spielplan 2024/25 online.

Der Vorverkauf beginnt am 3. September

Fotos © Marco Borggreve, Kerstin Junker

Bayerisches Kammerorchester

Ein Konzertabend mit dem Fagottisten Theo Plath

Theo Plath ist seit 2019 Solofagottist des hr-Sinfonieorchesters in Frankfurt und Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2019. Solistisch tritt er unter anderem mit dem Münchner Kammerorchester, dem hr-Sinfonieorchester und dem Mozarteumorchester Salzburg auf und ist in Sälen wie dem Konzerthaus Dortmund, der Elbphilharmonie in Hamburg und der Londoner Wigmore Hall zu hören. Als gefragter Kammermusiker ist er regelmäßiger Gast internationaler Festivals.
2020 erschien seine Debüt-CD mit Fagottkonzerten der Romantik und des 20. Jahrhunderts, aufgenommen mit der Deutschen Radiophilharmonie unter Leo McFall, 2021 folgte gemeinsam mit dem Pianisten Aris Alexander Blettenberg seine zweite CD »lost times« mit Werken für Fagott und Klavier. Für das Projekt »Mozart Next Generation« der Orpheum Stiftung Zürich nahm Theo Plath 2021 zwei Werke von Mozart auf CD auf: das Fagottkonzert KV 191 mit dem Mozarteumorchester Salzburg unter Howard Griffiths, und die Sinfonia concertante KV 297b mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter der Leitung von Thomas Zehetmair. Regelmäßig gibt er im Rahmen der Initiative »Rhapsody in School« seine Begeisterung für klassische Musik an Kinder und Jugendliche weiter.

Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau

Musikalische Leitung: Johannes Moesus
Solist: Theo Plath (Fagott)

Luigi Boccherini: Sinfonie B-Dur op. 12 Nr. 5 (G 507)

Antonio Rosetti:
Konzert für Fagott und Orchester B-Dur Murray C69,
Quartettsatz c-Moll op. 6 Nr. Murray D12

Carl Maria von Weber: Andante e Rondo ungarese
c-Moll op. 35 für Fagott und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie A-Dur KV 134

Donnerstag, 5. Juni 2025, 19:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden

Karten für 23,- € auf allen Plätzen
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 3. September 2024

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.