Ab Dienstag, 25. Juni ist der neue Spielplan 2024/25 online.

Der Vorverkauf beginnt am 3. September

Foto © Theatergastspiele Fürth

African Queen

Komödie nach dem Roman von Cecil Scott Forester
Bühnenfassung von Bernd Schmidt

Die legendäre Verfilmung des Romans »African Queen« mit Katherine Hepburn und Humphrey Bogart brachte »Bogie« nicht nur einen Oscar ein, sondern wurde zum Welterfolg. Die Bühnenbearbeitung nimmt den komödiantischen Faden der Abenteuer- und Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des afrikanischen Kriegsschauplatzes auf.
Tee versus Gin! Die altjüngferliche Missionarin Rose Sayer verschlägt es in den Wirren des 1. Weltkriegs in Deutsch-Ostafrika an Bord der »African Queen«. Mit dem leichtlebigen Kapitän Charlie Allnutt und dem domestizierten Gorilla Humphrey fährt sie in der nicht mehr ganz taufrischen Barkasse den unerforschten
Fluss Ulanga hinab. Sie will den bislang als unbefahrbar geltenden Fluss bezwingen und das deutsche Kanonenschiff »Louisa« torpedieren, das den Tanganjikasee kontrolliert. Das waghalsige Unterfangen wird begleitet von Tsetsefliegen und Dschungelschwüle, Stromschnellen und Kugelhagel, Schiffbruch
und einer sich anbahnenden wundervollen Liebesgeschichte.
Die historische Vorlage des deutschen Kriegsschiffs »Louisa« trug übrigens in Wirklichkeit den Namen »Graf Götzen« – und schippert noch heute als MS Liemba über den Tanganjikasee.

Theatergastspiele Fürth

Regie & Kostüme: Thomas Rohmer
mit Moritz Otto, Sinje Irslinger und Sascha Jähnert

Samstag, 15. Februar 2025, 19:30 Uhr
Sonntag, 16. Februar 2025, 14:30 Uhr

Theater im Gemeindehaus
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden, 20 Minuten

Karten für 41,-/36,-/33,-/27,-/24,- € (Abendvorstellung)
und 18,- € auf allen Plätzen (Nachmittagsvorstellung)
Vorverkaufsbeginn für diese Vorstellung am Dienstag, 3. September 2024

Museum Otto Schäfer

Sowohl die Spielstätte Evangelisches Gemeindehaus als auch das Museum Otto Schäfer sind barrierefrei zugänglich.