52. Spielzeit | 2018/2019
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

für Jugendliche ab 16 & Erwachsene
28. Schweinfurter Puppenspieltage
Die Schachnovelle
nach der Novelle von Stefan Zweig
mit Livemusik
 
Bühne Cippola | Metropol Ensemble | KulturStadtLev/Forum Leverkusen | bremer shakespeare company
Inszenierung, Bühnenbau, Spielfassung, Schau- & Puppenspiel: Sebastian Kautz
Komposition, Sounddesign, Violoncello & Bandoneon: Gero John
Puppenbau, Kostümbild, Bühnenmalerei: Melanie Kuhl
Lichtdesign: Frank Barufke, Harry Großmann, Sebastian Kautz, Florian Wilke
 




Nach dem Erfolg mit »Mario und der Zauberer«, »Bestie Mensch« und »Michael Kohlhaas« – die alle bei den Schweinfurter Puppenspieltagen zu sehen waren – bedient sich »Bühne Cipolla« hier erneut einer literarischen Vorlage, um mittels Figurentheater und Livemusik ein packendes Bühnenerlebnis zu schaffen. »Die Schachnovelle« gehört zu Stefan Zweigs bekanntesten Werken. Die Handlung spielt an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires. Seltsames Passagiervolk flaniert auf dem Achterdeck. Ein millionenschwerer Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeister liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft.


 
 






Fotos: Frank Pusch

 
 
 
im Studio auf der Bühne
Donnerstag, 04.04.2019 | 19.30 - ca. 20.45 Uhr  
außer Abo - Freier Verkauf

  Karten