52. Spielzeit | 2018/2019
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Konzert
Andreas Martin Hofmeir (Tuba) und Andreas Mildner (Harfe)
»Besser ohne Worte« – Lieder & Arien für Tuba & Harfe
 
 
Robert Schumann
Der Nussbaum | Die Tochter Jephtas | Loreley | An den Mond

Franz Schubert
Gretchen am Spinnrade | Ständchen

Robert Schumann
Der arme Peter

Franz Schubert
Harfenspieler I

Richard Wagner
Lied an den Abendstern aus »Tannhäuser«

Elias Parish-Alvar
Introduction and Variations on themes from »Norma« (Bellini)

Giacomo Puccini
Vissi d’arte und E lucevan le stelle aus »Tosca«

François Borne
Fantasie brillante sur »Carmen«

»Zwei ganz Große der Musikszene! Ein Konzert wie ein seltener Edelstein.«
Münchner Merkur

Mit ihrem ersten Programm »Why not?« begeistern Andreas Martin Hofmeir (ECHO-Klassik-Preisträger als Instrumentalist des Jahres 2013, Professor am Salzburger Mozarteum und Gründungsmitglied von LaBrassBanda) sowie sein kongenialer Kollege Andreas Mildner (Professor an der Musikhochschule Würzburg und Soloharfenist im WDR Sinfonieorchester Köln) bereits seit einigen Jahren das Publikum. So auch im Mai 2017 bei den »Besonderen Konzerten im Theaterfoyer« unseres Hauses. Sie etablieren auf diese Weise ein Ensemble, das es bis jetzt nicht gab. Umjubelte Auftritte zum Beispiel bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, beim NDR oder beim Schleswig-Holstein Musik Festival sind Zeugen einer sowohl einzig- als auch eigenartigen Kammermusikkarriere.


Lieder und Arien sind etwas Wunderbares, keine Frage. Wenn da nicht manchmal der Text wäre. Bei Wagner zum Beispiel. Aber auch anderswo. Instrumentalisten sind seit jeher geneigt, den Gesang als störendes Element dieser Gattungen zu bezeichnen. Und so haben Andreas Martin Hofmeir und Andreas Mildner den Umstand zum Anlass genommen, diversen Gesängen durch Aussparung der Lyrik zu wahrem Glanz zu verhelfen. Und zwar zu dem Glanz, der nur durch die logische Kombination ihrer zwei Instrumente überhaupt möglich ist: nämlich Tuba und Harfe. Damit das Publikum aber weiß, was in den Stücken passiert, werden die Künstler die Szenen jeweils vorskizzieren, und das wird erfahrungsgemäß sehr lustig.
 
 








 
 
 
Donnerstag, 04.10.2018 | 19.30 - ca. 21.30 Uhr  
Konzertmiete I
Freier Verkauf
  Karten