53. Spielzeit | 2019/2020
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter
Coronavirus - Das Theater ist ab 14.03. geschlossen
In seiner 53. Saison - nach insgesamt über 7.500 gespielten Vorstellungen - stellt das Theater der Stadt Schweinfurt aufgrund der aktuellen Lage mit Samstag, den 14. März bis voraussichtlich Sonntag, den 19. April den Spielbetrieb ein. Alle anderen kulturellen Einrichtungen der Stadt sind auch von Schliessungen betroffen. Theaterabonnenten können ihre Karten tauschen. D.h., sie erhalten die Möglichkeit, ohne zusätzlich anfallende Gebühren in andere Vorstellungen zu wechseln. Karten, die im freien Verkauf erworben wurden, können zurückgegeben werden, hierfür werden Gutscheine (ohne Verfallsdatum) ausgestellt.

Mit Bekanntwerden der ersten Coronavirus-Fälle im Landkreis Schweinfurt und der Tatsache, dass die Verbreitung des Virus auch in unserer Region fortschreitet, hat die Stadt Schweinfurt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Schweinfurt die Entscheidung getroffen, dass das Theater der Stadt Schweinfurt seinen Vorstellungsbetrieb sowie die Musikschule ihren Betrieb ab Samstag, 14. März einstellt. Ab Montag, 16. März sind auch die städtischen Museen, die Stadtbücherei sowie die Volkshochschule geschlossen. Alle Schließungen dauern vorerst bis einschließlich 19. April.

„Wir bedauern diese Entscheidung sehr und haben sie uns auch nicht leichtgemacht. Aber die Gesundheit der Bevölkerung und meiner Mitarbeiter geht vor. Ich bitte daher um Verständnis für diese Entscheidung“, so Oberbürgermeister Sebastian Remelé.

vhs-Kursteilnehmer werden gesondert informiert. Theaterabonnenten können ihre Karten tauschen. D.h., sie erhalten die Möglichkeit, ohne zusätzlich anfallende Gebühren in andere Vorstellungen zu wechseln. Karten, die im freien Verkauf erworben wurden, können zurückgegeben werden, hierfür werden Gutscheine (ohne Verfallsdatum) ausgestellt. Für Theater- und Kulturamtsleiter Christian Federolf-Kreppel eine „schwere, aber nachvollziehbare Entscheidung“. „Wir werden unser Bestes geben, nach den Schließungen ein in allen Bereichen wie gewohnt umfangreiches und abwechslungsreiches Programm anbieten zu können. Bitte haben Sie Verständnis, wenn organisatorische Rückabwicklungen aktueller Tickets etwas Zeit in Anspruch nehmen“, fügt Federolf-Kreppel hinzu.

Für die Stadtbücherei gilt: Medien können bis zum Ende der Schließung telefonisch großzügig verlängert werden. Mit gültiger Leihkarte ist das Ausleihen von ebooks, das Recherchieren in virtuellen Nachschlagewerken und der Zugriff auf die Pressedatenbank Genios mit über 400 Zeitungen und Zeitschriften online möglich.

Die Kommunalwahl findet statt. Noch bis Freitag, 13.03. um 15:00 Uhr kann Briefwahl beantragt werden. Abgegeben werden müssen die Unterlagen bis spätestens Sonntag, 15.03., 18:00 Uhr. Entweder per Einwurf in den städtischen Briefkasten am Rathaus oder per Abgabe direkt bei der Wahlleitung. Wer am Sonntag plötzlich erkrankt, kann sich bis Sonntag, 15:00 Uhr die Briefwahlunterlagen durch einen Bevollmächtigten im Rathaus abholen lassen.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé bittet unterdessen, weiterhin Ruhe zu bewahren und der Situation mit der nötigen Gelassenheit entgegen zu treten. „Wir tun das Möglichste, um die Ausbreitung des Virus in unserer Region zumindest zu verlangsamen. Unterstützen Sie uns, indem Sie auch eigenverantwortlich abwägen, welche privaten Veranstaltungen und Begegnungen wirklich notwendig sind, welche Behördengänge und Besuche nicht bis auf Weiteres verschoben werden können. Zwar werden wir in der nächsten Zeit große Einschränkungen hinnehmen müssen, die Gesundheit der Bevölkerung muss aber an oberster Stelle stehen!“

Unterdessen haben bereits Gespräche stattgefunden, wie die heimische Wirtschaft in der jetzigen Situation unterstützt werden kann. So kann ab sofort Antrag auf Stundung der Gewerbesteuer gestellt werden.

Weitere Informationen zum Thema unter www.schweinfurt.de/coronavirus. Hier finden Sie auch einen Link zum Live-Ticker des Gesundheitsamtes für Stadt und Landkreis Schweinfurt.