51. Spielzeit | 2017/2018
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Theater Schloss Maßbach – Unterfränkische Landesbühne
Bambi
Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren mit Tanz nach dem Roman von Felix Salten
für die Bühne bearbeitet von Christian Schidlowsky (geb. 1965)
 
Inszenierung: Christian Schidlowsky
Bühne: Peter Picciani
Kostüme: Jutta Reinhard
Choreographie: Dominik Blank
Licht: Robert Werthmann
Dramaturgie: Sebastian Worch
mit Alexander Baab, Tonia Fechter, Katharina Försch, Vincenzo Tatti
 
Uraufführung dieser Fassung in Maßbach am 24. November 2017

Bambi ist weltweit bekannt – allerdings vor allem durch den Zeichentrick-Film von Walt Disney. Doch schon bevor diese Version mit den großäugigen Tieren 1942 dem Kinderfilm neue Dimensionen verlieh, war das Buch »Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde« des Österreichers Felix Salten ein großer internationaler Erfolg – der größte seines Lebens. Die »Lebensbilder« schildern das Heranwachsen des jungen Rehbocks Bambi, aber auch den Kreislauf des Lebens im Wald. Christian Schidlowsky hat zusammen mit dem Choreographen Dominik Blank daraus eine Bühnenversion geschaffen, die Bambis Waldleben mit allen Sinnen feiert.

Es lohnt sich, die abenteuerliche, anrührende und auch philosophische Orginalgeschichte von Bambi wieder zu entdecken. Felix Salten gelang damit ein Meisterwerk. Stefan Zweig bemerkte: »Die Tiere können Ihnen nicht dafür danken, so müssen es die Menschen tun.«

»Sieh nur, Mutter«, rief Bambi, »da fliegt eine Blume davon.« // »Das ist keine Blume«, sagte die Mutter, »das ist ein Schmetterling.«


»Nur ein Unterschied trennt das harmlose Tier vom Menschen. Ränke, Schliche, Intrigen und vor allem Lügen bleiben den Tieren fremd«, schrieb der österreichisch-ungarische Schriftsteller Felix Salten. In seinem Roman, den Walt Disney 1942 verfilmte, lernt das Rehkitz Bambi schnell viele Waldtiere kennen und erfährt von seiner Mutter, dass man tagsüber besser nicht auf die Wiese gehen sollte. Die Rehkinder Gobo und Faline werden bald seine besten Freunde. Doch bei einer großen Jagd werden die Tiere eingekreist und müssen fliehen. Bambis Mutter wird getötet und auch der schwächliche Gobo bleibt zurück. Fortan schlägt sich Bambi alleine durch. Er beginnt sich gegen die anderen Rehe zu behaupten und fühlt sich stets zum »Fürsten«, einem alten, erfahrenen Reh hingezogen, dem er schon als kleines Rehkitz begegnet ist, nicht ahnend, dass dies sein Vater ist. Sein totgeglaubter Freund Gobo kehrt unverhofft zurück; ein Mensch hat ihn gesund gepflegt. Dennoch stellt sich heraus, dass man den Menschen nicht trauen kann. Bambi wächst zu einem mutigen, respektablen Reh heran, das schließlich an die Stelle des »Fürsten« tritt...

Begleitmaterial zum Download
 
 
Alexander Baab, Vincenzo Tatti

Alexander Baab, Tonia Fechter

Tonia Fechter,Vincenzo Tatti, Alexander Baab

Alexander Baab, Katharina Försch, Tonia Fechter, Vincenzo Tatti
Fotos: Sebastian Worch

 
  Teilen    
 
Dienstag, 05.12.2017 | 09.00 - ca. 10.05 Uhr  
Kindertheater

  Karten
Mittwoch, 06.12.2017 | 09.00 - ca. 10.05 Uhr  
Kindertheater

  Karten
Mittwoch, 06.12.2017 | 11.00 - ca. 12.05 Uhr  
Kindertheater

  Karten
Donnerstag, 07.12.2017 | 09.00 - ca. 10.05 Uhr  
Kindertheater

  Karten
Donnerstag, 07.12.2017 | 11.00 - ca. 12.05 Uhr  
Kindertheater

  Karten
Freitag, 08.12.2017 | 09.00 - ca. 10.05 Uhr  
Kindertheater

  Karten
Freitag, 08.12.2017 | 15.00 - ca. 16.05 Uhr  
außer Abo - Freier Verkauf

  Karten