50. Spielzeit | 2016/2017
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter



Das Weihnachts-Abonnement
Das ideale Geschenk, nicht nur zur Weihnachtszeit. Ab 15.11.2016 erhältlich - nur an der Theaterkasse!
Lust auf Theater?
Anmeldung zum Theaterdienst für Schüler & Studenten am Di, 13.12. & Di, 24.01. um 17.00 Uhr.
Grußwort des Theaterleiters
Christian Kreppel am 21. Oktober 2016
Liebe Theater- und Konzertfreunde!
Ein ganz besonderer Moment waren für mich am 17. September die Vernissage unserer kleinen Ausstellung im Foyer und die gleichzeitige Präsentation der Festschrift, beides aus Anlass des 50jährigen Jubiläums des »Theaters der Stadt Schweinfurt« am Châteaudunpark. In einer festlich heiteren Stimmung trafen mehr als 120 Menschen aufeinander, die allesamt eine tiefe Beziehung zu diesem Haus haben. Egal ob in beruflicher Hinsicht wie die ehemaligen Oberbürgermeister Petzold und Grieser oder als begeisterte Theatergänger, die seit 40, 50 oder 60 Jahren ein Abonnement besitzen. Ganz besonders berührt hat mich die Witwe des Oberbürgermeisters Georg Wichtermann, der zwischen 1956 und 1974 die Geschicke der Stadt lenkte. Unter seiner Ägide wurde das Haus geplant und errichtet. Frau Wichtermanns Erinnerungen sind so lebendig, als ob das gestern gewesen wäre. Sehr dankbar bin ich ihr für das Original eines handschriftlichen Schreibens von Georg Schäfer an den Architekten Erich Schelling aus dem Jahre 1958, das ich an das Stadtarchiv übergeben durfte. Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass die...
mehr lesen


Die Theater-SW-App ist da!
Mit unserer kostenlosen App sind Sie immer und überall auf dem Laufenden. theaterschweinfurt.de/app



Folgen Sie uns auf facebook!



Wunderbare Fotos von Anand Anders für die Main-Post Redaktion Würzburg als Erinnerung an unser ausverkauftes Festkonzert am Freitag, den 1. Dezember anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Theaters mit der Anhaltische Philharmonie Dessau unter GMD Markus L. Frank, dem Opernchor des Anhaltisches Theater Dessau und den Solisten Iordanka Derilova, Rita Kapfhammer, Ulf Paulsen und Ray M Wade Jr.



Das Theater der Stadt Schweinfurt leuchtet zu seinem 50. Geburtstag am 01. Dezember 2016 | Foto: Christoph Thein



Wir freuen uns über den Dezember Titel des Groschenhefts (danke lieber Andreas Erbar), der Vorfreude macht auf die Konzerte der Berlin Comedian Harmonists am 30.12. (19.30 Uhr) und 31.12. (19.00 Uhr). Es gibt nur noch Karten für den 30.12. unter 09721 - 51 4955 oder 51 - 0 oder theater@schweinfurt.de.



Alle sieben Schulvorstellungen von "Die Abenteuer von Pettersson und Findus" (Theaterstück für Kinder von Sven Nordqvist) in der Inszenierung des Theater Schloss Maßbach von 6. bis 9. Dezember sind ausverkauft. Wir freuen uns auf 5.250 Kinder aus ganz Franken! Für die Familienvorstellung am 9. Dezember 15.00 Uhr gibt es aber noch Karten unter 09721 - 51 4955 oder 51-0 oder theater@schweinfurt.de!



Groß ist unsere Freude über mehr als 2.100 SchülerInnen die am 29.11. 09.00 und 19.00 Uhr und am 30.11. 09.00 in englischer Sprache „A Christmas Carol“ (Charles Dickens) in der Inszenierung von The American Drama Group Europe (Leitung Grantly Marshall) sehen wollen. Danke den Darstellern und -innen für Ihre Arbeit und Ihre Bereitschaft heute mit den 11Klässlern des Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt ein intensives Nachgespräch zu führen!



Die Bamberger und ihr Neuer

Rezension der Main-Post Redaktion Würzburg zum ersten von acht Konzerte diese Jubiläumsspielzeit der Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie in unserem Haus am Freitag, den 25. November unter der Leitung von Jakub Hrusa und einem Wiedersehen mit Rudolf Buchbinder. Für das nächste Konzert der "Bamberger" unter Nikolaj Znaider am Samstag, den 10. Dezember gibt es nur noch Restkarten! Ein Wiedersehen mit Jakub Hrusa gibt es am Freitag, den 20. Januar! Karten unter 09721 - 51 4955 oder 51-0 oder theater@schweinfurt.de!



Noch ein kleine Nachlese an unsere internationale Tanzgala "Dance is the Key" am 16. bis 19. November 2016, die mehr als 2600 Menschen begeistert miterlebt haben! Stehende Ovationen jeden Abend haben uns alle sehr glücklich gemacht. / Just a little look back to our international gala "Dance is the Key" from November 16th to 19th, which was seen by more than 2600 excited people. Standing ovations every evening made us all very happy,Tausend Dank an alle Tänzer und Tänzerinnen von 420PEOPLE.org (Tschechische Republik), Kibbutz Contemporary Dance Company (Israel), Introdans (Niederlande), La Compagnie Georges Momboye (Afrika/Frankreich), Spellbound Contemporary Ballet (Italien) und NW Dance Project (USA). Die Choreographien von Mauro Astolfi, Rami Be'er', Alexander Ekman, Jirí Kylián, Georges Momboye und Ihsan Rustem. Und allen Menschen der Technik (Licht/Ton/Bühnentechnik) insbesondere Philipp Riedl für das Lichtkonzept, Jürgen Wießmann an den Zügen, Dirk Elwert für die Moderation und die Gesamtleitung Franziska Grevesmühl, Patrick Marin und Christian Kreppel.



Es gibt noch ein dutzend Karten für unser Festkonzert zum 50-jährigen Jubiläum des „Theaters der Stadt Schweinfurt“ am Donnerstag, den 1. Dezember, das von der Anhaltischen Anhaltische Philharmonie Dessau, Iordanka Derilova (Sopran), Rita Kapfhammer (Mezzosopran), Ray M Wade Jr (Tenor), Ulf Paulsen (Bass), dem Chor und Extrachor des Anhaltisches Theater Dessau (Generalintendant Johannes Weigand) unter der musikalischen Leitung: von GMD Markus L.Frank bestritten wird. Schnell zugreifen unter 09721 – 51 4955 oder 51 – 0 oder theater@schweinfurt.de. Auf dem Programm stehen neben den Grußworten des Herrn Oberbürgermeisters Sebastian Remelé und des Theaterleiters Christian Kreppel Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu »Egmont« f-Moll op. 84 und die Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125. Fotos von Claudia Heysel und Ray M. Wade. Das Theater der Stadt Schweinfurt kann sich glücklich schätzen, mit dem Anhaltischen Theater Dessau seit zwölf Jahren einen treuen und verlässlichen Partner zur Seite zu haben, der immer wieder Garant für Konzert- und Opernerlebnisse auf höchstem Niveau ist. An die 40 Vorstellungen seit Oktober 2004 belegen die gute Zusammenarbeit. Groß ist die Freude, daß die Anhaltische Philharmonie Dessau trotz des straffen Programmes anlässlich ihres 250. Geburtstages Zeit gefunden hat, das Festkonzert zum fünfzigjährigen Bestehen unseres Theaters zu spielen. Am Pult steht der neue GMD Markus L. Frank, der Nachfolger von Golo Berg und Antony Hermus ist. Der Tenor Ray M. Wade ist ein neues Gesicht im Ensemble des Anhaltischen Theaters. Iordanka Derilova, Rita Kapfhammer und Ulf Paulsen sind sozusagen gute »alte Bekannte« in unserem Haus. Zu erwarten ist ein »Wiedersehen mit Freunden« auf höchstem künstlerischem Niveau.



Ein sehr erfreuliches Bild für unser Theater! Danke wieder einmal für den Riesenzuspruch, der uns insbesondere beim Personal an der Theaterkasse wieder einmal an die Grenzen bringt. Als Erinnerung: Wenn Sie telefonisch bei uns nicht durchkommen unter 09721 – 51 4955 steht Ihnen natürlich auch der Bürgerservice im Rathaus unter 09721 – 51 0 zur Verfügung. Sie können ebenso eine Mail schicken unter theater@schweinfurt.de! Noch eine gute Nachricht: Sich schnell entscheiden, denn es gibt noch Karten für 27.11. 17.00 Fränkische Weihnacht – nur noch Restkarten! 29.11. 19.00 A Christmas Carol (in engl. Sprache) – nur noch Restkarten! 03.12. 19.30 Hänsel und Gretel 04.12. 14.30 Hänsel und Gretel – nur noch Restkarten! 09.12. 15.00 Pettersson und Findus 10.12. 19.30 Bamberger Symphoniker – nur noch Restkarten! 13.12. 14.30 Der Raub der Saberinnen – nur noch Restkarten! 17.12. 19.30 Danza Contemporanea de Cuba – nur noch Restkarten! 19.12. bis 22.12. 19.30 Die Päpstin 30.12. 19.30 Berlin Comedian Harmonists



Seit Jahrzehnten ein beliebter fester Programmpunkt im Spielplan des Theaters ist die »Fränkische Weihnacht« alle zwei Jahre am ersten Adventssonntag – diesmal am 27. November um 17.00 Uhr, das traditionelle vorweihnachtliche Volksmusik-Konzert von Franken für Franken. Oft kopiert und nie erreicht wurde die wunderbare Adventsstimmung in unserem wunderbaren Haus. 35 Jahre lang lagen die Planungen und die Durchführung in den Händen des früheren Leiters der Musikschule Schweinfurt. Seit 2014 liegen die Vorbereitungen und die Organisation in den Händen des Vollblutmusikers Hans-Joachim Richl. Es gibt noch wenige Karten unter 09721 – 51 4955 oder 51-0 oder theater@schweinfurt.de. Mit von der Partie sind diesmal in der Reihenfolge des Auftritts Wanderblech, der Wiesenbronner 3Klang, die Vasbühler Krammetsvögel, die Pfarrgass-Sänger Kleinglangheim, Iris und Frank Blum, die Alphornbläser Schwarze Berge, die Gebrüder Richl und die Bad Windsheimer Sänger. Peter Hub wird dazwischen gekonnt Texte zu Jahreszeit zu Gehör bringen.

Teilen    

Unsere nächsten Veranstaltungen

Samstag, 03.12.2016
19.30 - ca. 21.40 Uhr
Drittes Programm
Freier Verkauf
Theater Hof
Spätromantische Oper mit Musik von Engelbert Humperdinck (1854-1921)
Inszenierung, Bühne & Kostüme: Hinrich Horstkotte
Musikalische Leitung: Arn Goerke

Karten  
Infos

Teilen    

Sonntag, 04.12.2016
14.30 - ca. 16.40 Uhr
Senioren-Abo III
Freier Verkauf
Theater Hof
Spätromantische Oper mit Musik von Engelbert Humperdinck (1854-1921)
Inszenierung, Bühne & Kostüme: Hinrich Horstkotte
Musikalische Leitung: Roland Vieweg

Karten  
Infos

Teilen    

Montag, 05.12.2016
12.00 Uhr
Vermietung
ZF Friedrichshafen AG

Karten  
Infos

Teilen